Pfarreiengemeinschaft Maxhütte - Haidhof/ Rappenbügl
St. Barbara/ St. Josef

Mai

Wir sind für euch da -

Kindergärten zeigen Gesicht

Unter diesem Motto präsentierten sich am Dienstag, 15. Mai, nachmittags alle fünf Kindergärten, die Frühförderstelle zusammen mit dem Montessori-Kinderhaus und das Mehrgenerationenhaus der Stadt Maxhütte-Haidhof im und um das Mehrgenerationenhaus.

Frau Bürgermeisterin Dr. Susanne Plank begrüßte die Gäste, besonders die Kindergartenkinder mit ihren Familien. Die Kinder sangen zusammen mit der Bürgermeisterin das Eröffnungslied.

Beim Pavillon unseres Kindergartens St. Barbara konnten die Kinder Mandalas ausmalen und Fensterbilder mit frischen Wiesenblumen und Kräutern basteln.

Zeitungsbericht vom 25.05.2012

Juli

Verabschiedung der Schulanfänger unseres Kindergartens

 

Am Freitag, 27. Juli 2012 , verabschiedeten sich Pfarrer Peter Häusler und das Team unseres Kindergartens von den diesjährigen Schulanfängern.

Die 25 Vorschulkinder kamen zusammen mit ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern in die Pfarrkirche, um den letzten Gottesdienst als Kindergarten-Kinder zu feiern.

Als Thema stand die Geschichte der Raupe Azzurro im Raum.

Die Kinder zeigten mit viel schauspielerischem Geschick am Beispiel der Raupe Azzurro, dass sie nun nicht mehr im Kokon des Kindergarten bleiben können und wollen, sondern flügge werden wie die Schmetterlinge, um viel Neues zu erleben, vor allem dann im Schulalltag.

Die Kinder beteten, sangen und musizierten im Gottesdienst auch zur Ehre Gottes und zur Freude der Gottesdienstbesucher. Begleitet wurde ihr Gesang von Gabriele und Verena Popp aus Leonberg.

Am Ende der Feier überreichte Pfarrer Peter Häusler jedem Kind seine eigene, selbstgebastelte Schultüte mit allerhand praktischen Dingen für den Schulalltag. Dazu wünschte er viele Freude und viele neue Freunde, dazu Gottes reichsten Segen.

Nach dem Gottesdienst stand noch etwas ganz Besonderes auf dem Programm der Vorschulkinder: Sie durften gemeinsam im Kindergarten übernachten und so nocheinmal die schöne Gemeinschaft mit ihren Freunden im Kindergarten erleben.

 

November

Kinder feierten Sankt Martin  

Es waren die Gänse, die den Heiligen Martin verrieten - das sagt zumindest die Legende: Danach war Martin im Jahre 372 ausersehen worden, Bischof von Tours zu werden. Aus Bescheidenheit und aus Respekt vor dem hohen Amt soll er sich jedoch in einem Gänsestall versteckt haben, um der neuen Aufgabe zu entgehen. Doch das Geschnatter der Tiere war wohl unüberhörbar. Am 4. Juli des gleichen Jahres wurde Martin zum Bischof geweiht.  ►weiterlesen

Die Kinder des Kindergartens St. Barbara gedachten in einer Feier in der Pfarrkirche des Heiligen Martin, der mit einem Bettler den Mantel teilte. Zur Erinnerung an diese gute Tat entzündeten die Kinder wie in jedem Jahr um den Martinstag herum ihre Laternen und zogen damit von der Pfarrkirche zum Kindergarten.

Dort versammelten sich die Kinder um das Martinsfeuer und sangen ihm zu Ehren noch einige Lieder. Anschließend verteilten Pfarrer Peter Häusler und die Mitglieder des Teams an jedes Kind eine Martinsgans, gebacken von den Mitgliedern des Elternbeirates und ihren Helfern. 

Als Stärkung und zum Aufwärmen gabs Glühwein, Kinderpunsch und Leberkässemmeln.

Der Elternbeirat hat dazu auch noch frische leckere Lebkuchen angeboten.  

Ein herzliches Dankeschön und Vergelt's Gott allen Mitwirkenden und Helfern!

hier geht's zum Fotoalbum